Die Bedürfnisse deines Hundes

So lange hast du dir schon einen Hund gewünscht. Was könntet ihr nicht alles gemeinsam unternehmen und dazu hättest auch immer Jemanden zum Kuscheln an deiner Seite. Nun endlich wird dein Wunsch wahr. Du weisst auch schon genau, wie er aussehen soll und welche Eigenschaften er haben soll. Da sollte der passende Hund doch schnell gefunden sein.

Aber halt, nicht ganz so schnell. Denn hast du dir auch überlegt, welche Wünsche und Bedürfnisse dein Hund haben wird?

BEDÜRFNISSE

Ein Bedürfnis ist das Verlangen, einen tatsächlichen oder empfundenen Mangel beheben zu können. Die Bedürfnisse können dabei von Lebewesen zu Lebewesen und abhängig von den Lebensumständen ganz unterschiedlich sein.

Nehmen wir uns die Pyramide von Maslow zur Hand, können wir jedoch erkennen, dass jedes dieser Bedürfnisse einer bestimmten Kategorien zugeordnet werden kann: Beginnend bei den Grundbedürfnissen über die Sicherheits- und sozialen Bedürfnisse bis hin zur Selbstverwirklichung.

Dabei gilt:

maslowsche_basis
  • Je weiter unten in der Pyramide sich ein Bedürfnis befindet, desto wichtiger ist es, zum Überleben. Und das Lebewesen wird möglichst alles tun, damit dieses erfüllt wird

  • Sind die Bedürfnisse einer Ebene zu 70% abgedeckt, erwachen diejenigen der nächsten Ebene

  • Aber selbst wenn wir uns auf der obersten Ebene befinden, wird bei Nichterfüllung eines Bedürfnisses der unteren Ebenen, dieses augenblicklich wieder elementar.

DEFIZIT UND WACHSTUM

Aus diesem Grund hat Maslow hat die Bedürfnisse auch unterschieden in „Bedürfnisse des Defizit“ oder Mangels, welche zwingend erfüllt sein müssen und jene des „Wachstums“, welche nie ganz erfüllt sein werden.

Die Defizitbedürfnisse (Stufen 1 bis 3 der Pyramide)

  • Die Nichterfüllung hat Krankheit, Einsamkeit und Unsicherheit zur Folge
  • Der Wunsch danach erlischt solange das Bedürfnis gedeckt ist
    Wer genug getrunken hat, für den ist Trinken für den Moment nicht wichtig
  • Bei Mangel muss dieses Bedürfnisse wieder neu befriedigt werden

Die Wachstumsbedürfnisse hingegen

  • sind nicht überlebensnotwendig
  • können nie ganz gestillt werden
    Über Ansehen und Bestätigung für eine gute Leistung freut man sich immer wieder und strebt sie auch weiter an

DIE MASLOWSCHE PYRAMIDE DER HUNDE

Auch wenn Maslow seine Pyramide auf die Bedürfnisse des Menschen ausgerichtet hat, finden sich die gleichen Kategorien bei den Hunden wieder, dargestellt in der folgenden Bedürfnis-Treppe:

maslow-bilder.jpg

Hier geht es weiter zu den einzelnen Ebenen

  • Die Grundbedürfnisse des Hundes 
  • Die Sicherheitsbedürfnisse des Hundes – folgt
  • Die sozialen Bedürfnisse des Hundes – folgt
  • Die Bedürfnisse nach Anerkennung und Wertschätzung – folgt
  • Die Bedürfnisse nach Selbstverwirklichung und Individualität – folgt

© 2016 (2021) – Teamschule.ch – Monika Oberli

 

2 Gedanken zu “Die Bedürfnisse deines Hundes

  1. Pingback: Die Grundbedürfnisse deines Hundes | TeamSchule - Mensch und Hund

  2. Pingback: Die Grundbedürfnisse des Hundes – TeamSchule – Mensch und Hund

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s